Sende deine Liebe aus der Ferne- so sendest du Fernheilung an Jeden

Unsere Gedanken sind mächtig. So mächtig in der Tat, dass oft nur an jemanden zu denken, einen kleinen Strom von Energie ihren Weg senden kann.

Wir sind alle energetische Wesen und wir alle haben Energie, die aus uns und um uns herum fließt. Wenn wir beginnen, uns dieser Energie und ihres Potenzials bewusst zu werden, können wir sie nutzen, um Menschen, die uns auf der ganzen Welt interessieren, Heilung, gute Gedanken und Wünsche zu senden.

Wir alle haben die Fähigkeit, dies zu tun, solange wir offen und zuversichtlich sind, wem wir liebevolle, heilende Energie senden wollen.

Hier siehst du, wie man entfernte Heilenergie an eine andere Person, ein Tier oder eine Pflanze sendet:

 

1. Richte deinen Platz ein

Finde einen ruhigen Ort, an dem du nicht gestört wirst. Versuche sicherzustellen, dass der Raum gereinigt wurde und frei von Störungen und anderen Ablenkungen ist.

 

2. Beruhige deinen Geist

Behalte deine Meinung, indem du ein paar tiefe Atemzüge machst und dann deine Absicht für deine Heilung bestimmst. Vielleicht möchtest du sogar deutlich sagen, an wen du die Heilenergie schickst.

 

3. BAUE DEINE ENERGIE AUF

Um einen positiven Strahl heilender Energie zu senden, beginne, deine Hände in einer kreisförmigen Bewegung aneinander zu reiben, bis du die Energie zwischen dir fühlen kannst. Du solltest die Energie fühlen können, die von deinen Händen pulsiert, während du sie langsam trennst.

 

4. MACHE EINEN ENERGIEBALL

Sobald du die Energie fühlen kannst, die durch deine Hände pulsiert, stelle dir vor, dass die Energie die Form eines Balles annimmt. Du kannst dem Energieball auch eine eigene Farbe geben, basierend auf der Art der Heilung, die du senden möchtest:

  • Blau: emotionale Heilung
  • Orange: körperliche Heilung
  • Weiß: spirituelle Heilung/allgemeine Heilung
  • Grün: Herzheilung
  • Violett: psychischer Schutz

Konzentriere deine Aufmerksamkeit auf diesen Energieball, der mit jedem Atemzug größer und immer stärker und stärker wird.

 

5. SENDE DIE ENERGIE

Wenn du fühlst, dass dein Energieballen stark ist, visualisiere, wie du ihn deiner ausgewählten Person (oder deinem Tier) sendest. Vielleicht möchtest du dir sogar die Person vorstellen, die du sendest, um die Energie zu empfangen und die schöne heilende Wirkung dessen zu fühlen, was du gesendet hast.

 

6. Lade deine Batterien auf

Sobald die Heilenergie gesendet wurde, ist es wichtig, deine Batterien aufzuladen, indem du deine Energie auflädst. Dies könnte beinhalten, einen Spaziergang in der Natur zu machen, zu meditieren, ein entspannendes Bad zu nehmen oder einfach deinen Körper mit etwas gesundem Essen zu nähren.

Energieheilung an andere zu senden ist ein sehr mächtiges Werkzeug und es ist eine gute Möglichkeit, anderen zu helfen, wenn du nicht physisch für sie da sein kannst.

Hier sind ein paar Dinge zu erinnern, wenn man Heilenergie sendet:

  • Die Qualität deiner Heilenergie beginnt bei dir, also vermeide es, heilende Energie zu senden, wenn du körperlich krank bist oder dich emotional ausgelaugt fühlst.
  • Es ist nicht notwendig, der Person zu sagen, dass du ihnen Heilungsenergie schickst, aber wenn du es ihnen sagst, kann es sie offener für den Empfang der Energie machen.
  • Heilungsenergie muss mit Liebe gesendet werden. Wenn du spürst, dass du negative Gefühle für die Person empfindest, zu der du diese Energie schickst, hör auf.
  • Was immer du aussendest, kommt dreimal zu dir zurück. Das bedeutet, dass jede Energie, die du in die Welt aussendest, dreimal so stark zu dir zurückkommen wird.

 

Zu lernen, wie man Fern-Energie-Heilung sendet, ist ein wertvolles und spezielles Werkzeug, das wir alle lernen können. Wenn also jemand, den du kennst eine etwas heilende Energie gebrauchen könnte, dann versuche es doch einmal.

 

Quelle

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 238
    Shares

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *