Wirkungsvolle natürliche Heilmittel gegen Gastritis

Wenn du mit einer Gastritis in ärztlicher Behandlung bist, sprich mit dem behandelnden Arzt, bevor du Medikamente absetzt oder sie mit mit diesen natürlichen Heilmitteln kombinierst.

 

 

Gastritis ist eine Verdauungsstörung, welche auftritt, wenn die Magenschleimhaut durch erhöhte Magensäureproduktion gereizt wird. Wir stellen dir heute natürliche Heilmittel gegen Gastritis vor.

 

Magenschleimhautentzündungen sind ein weit verbreitetes Problem. In den meisten Fällen werden sie von schlechten Essgewohnheiten ausgelöst, können jedoch auch als Folge von bakteriellen Infektionen auftreten.

 

Das Hauptsymptom ist ein unangenehmes, brennendes Gefühl in der Magengegend.  Meistens wird dieses begleitet von Schmerzen, Entzündungen und Magenverstimmungen.

Oftmals kommt es nach sporadischem Auftreten zu einem wiederholten Leiden, was bei fehlender Behandlung zu Komplikationen führen kann.

Glücklicherweise gibt es, zusätzlich zu den von Ärzten empfohlenen Behandlungsweisen, einige natürliche Hilfsmittel, die bei der Behandlung von Gastritis unterstützend wirken, ohne Nebenwirkungen auszulösen.

In diesem Artikel stellen wir dir 7 großartige natürliche Heilmittel gegen Gastritis vor. Probiere sie aus, wenn du erste Anzeichen einer Magenschleimhautentzündung aufweist.

 

Natürliche Heilmittel gegen Gastritis

1. Kartoffelsaft

natürliche Heilmittel gegen Gastritis: Kartoffelsaft

Kartoffelsaft ist ein natürlicher Magensäureblocker, der dabei hilft, den pH-Wert des Magens zu regulieren, und somit dem von der Gastritis ausgelösten Brenngefühl und Schmerz entgegenwirkt.

Zudem reduziert er die Entzündungswerte, wodurch Blähungen und Gasproduktion bei der Krankheit ebenfalls reduziert werden.

Was muss ich tun?

  • Die Kartoffel Saft und nimm 3-4 Teelöffel zu dir
  • 2 mal täglich anwenden, wenn die Symptome andauern

 

2. Kokosnusswasser zur Behandlung von Gastritis

Die Kokosnuss ist bekannt für ihren hohen Nährwert. Ihr Wasser ist eine gesunde Variante bei der Bekämpfung dieses Verdauungsproblems.

Ihre basische Kraft neutralisiert übermäßige Säure. Zusätzlich wirkt sie hydrierend und unterstützt somit die Entgiftung des Magens.

 

Was muss ich tun?

  • Trinke eine halbe Tasse Kokoswasser (100 ml) bei den ersten Anzeichen einer Gastritis
  • Wenn das Problem andauert, bis zu 3 Mal täglich anwenden

 

3. Naturjoghurt

atürliche Heilmittel gegen Gastritis: Joghurt

Die lebendigen Kulturen in Naturjoghurt bekämpfen das für eine chronische Gastritis verantwortliche Bakterium H. Pylori. 

Diese Probiotika regulieren den pH-Wert des Verdauungstrakts. Zeitgleich stärken sie die Fähigkeit des Magens, sich vor Übersäuerung zu schützen.

Was muss ich tun?

  • Nimm täglich 2 Becher Naturjoghurt (250 g) zu dir, bis das Problem abgeklungen ist.

 

4. Erdbeeren

Erdbeeren enthalten phenolische Verbindungen. Diese können die Entzündung der Magenschleimhaut verringern und somit die Symptome der Gastritis verbessern.

Die in Erdbeeren enthaltenen Antioxidantien bekämpfen freie Radikale und deren negative Auswirkungen auf den Organismus. Außerdem unterstützen sie die Regeneration der Schleimhäute.

Was muss ich tun?

  • Bereite einen Tee aus getrockneten Erdbeerblättern zu und trinke diesen 2 Mal täglich.
  • Iss 3 – 5 reife Erdbeeren pro Tag.

 

5. Reismilch

Reismilch ist ein pflanzliches Getränk, welches weltweit bekannt ist für seine positiven Effekte bei Durchfall oder Hautproblemen.

Sie enthält Antioxidantien und Ballaststoffe, sowie Mineralien, welche den Körper bei der Regulierung des pH-Wertes unterstützen und somit eine erhöhte Säureproduktion und damit einhergehende Gastritis verhindern.

Der Verzehr von Reismilch reduziert das brennende Gefühl in der Magengegend und bekämpft Entzündungen.

Was muss ich tun?

  • Gib einen Teelöffel Reis (20 g) in eine Tasse mit Wasser und lass diese ein paar Minuten kochen.
  • Sobald sich eine weiße Flüssigkeit bildet, abseihen und genießen.
  • Bis zu 2 mal täglich wiederholen.

 

6. Bio-Honig

Honig ist ein natürlicher Magensäureblocker, welcher den Heilungsprozess der Magenschleimhaut unterstützt und somit Geschwüre und Gastritis verhindert.

Der im Honig enthaltene Zucker  ist eine natürliche Energiequelle für den Körper. Er kann ohne Umstände umgewandelt werden und verursacht keinerlei gesundheitliche Probleme.

Des Weiteren versorgt er den Körper mit Mineralien, Antioxidantien und entzündungshemmenden Bestandteilen, die bei der Reduzierung von Schmerzen und Irritationen im Bauch eine entscheidende Rolle spielen.

Was muss ich tun?

  • Nimm 2 Teelöffel Bio-Honig zu dir, sobald erste Anzeichen von Gastritis auftreten.
  • Bei Bedarf mit warmem Wasser verdünnen

 

7. Aloe Vera

Natürliche Heilmittel gegen Gastritis: Aloe vera

Aloe Vera Gel besitzt antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Dadurch ist es eins der wirkungsvollsten natürlichen Heilmittel gegen Gastritis.

Zunächst hemmt es die Funktion des Bakteriums H. Pylori. Außerdem unterstützt es die Erneuerung der Magenschleimhäute.

Was muss ich tun?

  • Extrahiere ein paar Teelöffel Aloe Vera Gel (30 g)
  • Mixe es mit etwas Wasser und verzehre es.
  • Dieses Heilmittel sollte morgens auf leeren Magen eingenommen werden.

 

Achtung: Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. 

Wie man sieht, gibt es tolle natürliche Heilmittel gegen Gastritis, es ist also nicht immer notwendig konventionelle Magensäureblocker zu sich zu nehmen.

 

Such dir eine der vorgeschlagenen Lösungen aus und überzeuge dich selbst von ihrer Wirksamkeit!

 

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 137
    Shares

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *