Wie du deine Faust ballst, sagt viel über deinen Charakter aus

Fäuste ballen ist meistens ein unbewusster Vorgang. Wir tun es, wenn wir wütend, gestresst oder frustriert sind. Wenn man nicht gerade Boxer ist oder sich regelmäßig prügelt, macht man sich wohl wenig Gedanken darüber, wie man seine Faust ballt. Tatsächlich solltest du das aber tun, denn es verrät so einiges über deinen Charakter. Um herauszufinden, wie es funktioniert, balle jetzt sofort deine Hand zu einer Faust. Schau dir an, wie deine Faust aussieht und vergleiche sie mit den Bildern weiter unten.

 

 

Wie du auf andere wirkst:
Diese Menschen haben eine stark ausgeprägte, kreative Ader. Sie sind schlagfertig und ausdrucksstark, dabei oft sehr emotional und reagieren schnell auf Veränderungen. Menschen mit dieser Persönlichkeit sind pragmatisch veranlagt und haben einen Sinn für Kunst. Sie können sehr umsichtig sein, neigen aber aufgrund ihrer sensiblen Natur dazu, sich zu viele Sorgen zu machen. Sie sind klug, treten für Harmonie und Gerechtigkeit ein, sind aber auch gut darin, andere Menschen zu manipulieren.

 

Wie du bist:
Die meiste Zeit bevorzugst du es, lieber ruhig zu bleiben. Das liegt an deiner Güte, denn du würdest eher selbst zurückstecken, als jemand anderen zu verletzen. In der Regel bist du sehr umgänglich und es ist nicht schwer, dich zu verstehen. Alles was du brauchst, ist eine gewisse Freiheit und Raum, deine Träume zu leben. Du brauchst nur ein paar wirklich gute Freunde, die dich tatsächlich verstehen.

 

In der Liebe:
Du bist nicht wirklich ein Freund von dramatischen Szenen in deinem Leben. Deshalb magst du lieber ein ruhiges und komfortables Umfeld – auch in deinen Beziehungen. Deine größte Schwäche ist, dass du so mitfühlend bist. Selbst wenn du zutiefst verletzt wurdest, bist du immer bereit, zu vergeben und zu vergessen.

 

 

Wie du auf andere wirkst:
Menschen mit dieser Faust sprudeln fast über vor Kreativität und Talent. Mit ihrem ganz besonderen Charme machen sie sich schnell Freunde. Sie sind großzügig, intelligent und ziehen mit ihrem Selbstbewusstsein alle Blicke auf sich. Macht ist ihnen sehr wichtig und sie sind bereit, hart dafür zu arbeiten. Gleichzeitig gelten sie als sehr flexibel und aufmerksam.

 

Wie du bist:
Du hast ein sensibles Herz. Du möchtest dich in viele Dinge hineinstürzen, hast aber immer Angst, verletzt zu werden. Das liegt daran, dass du sehr hohe Erwartungen und gleichzeitig Verlustangst hast. Du brauchst Ermunterung. Es bedarf gar nicht viel, um dich glücklich zu machen, außer Menschen um dich herum, die dich verstehen und dich so mögen, wie du bist.

 

In der Liebe:
Du neigst dazu, alles zu hinterfragen und zu viel nachzudenken. Dabei verlierst du dich manchmal in schmerzhaften Erinnerungen, die du einfach nicht loslassen kannst. Meistens bleibst du zögerlich, möchtest jemanden an deiner Seite, aber hast Angst, dich ganz darauf einzulassen. Gerade weil du Liebe so stark verspürst, hast du Angst davor, verlassen zu werden. Deswegen willst du nicht bettelnd erscheinen und tust viel cooler, als du eigentlich bist.

 

 

 

Wie du auf andere wirkst:
Diese Menschen sind sensibel, haben eine stark ausgeprägte Vorstellungskraft und Intuition. Obwohl sie gerne helfen und sehr großherzig sind, steckt doch immer eine gewisse Unsicherheit in ihnen. Sie sind begeisterungsfähig, aber nur für Dinge, die sie tatsächlich interessieren. Dabei können sie auch schnell ungeduldig werden, weil sie ihre ganze Energie in ihre eigenen Interessen stecken. Sie sind von Natur aus neugierig, abenteuerlustig und haben Sinn für Humor, bei dem sie auch mal über sich selbst lachen können.

 

Wie du bist:
Du hast ein großes Schutzbedürfnis und möchtest immer ehrlich behandelt werden. Du magst es, wenn du dich wirklich als Mensch gesehen und akzeptiert fühlst. Manchmal bist du zu nett zu deinen Mitmenschen und läufst Gefahr, ausgenutzt zu werden. Für dich ist das Wichtigste, dass Menschen aufrichtig zu dir sind. Und genau das erkennst du sehr schnell. Du weißt ziemlich gut, wer oder was gut und was schlecht für dich ist.

 

In der Liebe:
Du bist nicht gut darin, deine wahren Gefühle auszudrücken. Wenn dein Partner das Gefühl hat, dass du ihn nur sehr gerne hast, kann es tatsächlich so sein, dass du ihn oder sie “heimlich” über alles liebst. Das liegt nicht daran, dass du unehrlich bist, sondern eher daran, dass du deine eigenen Gefühle klein redest und unterdrückst. Es ist nicht so, dass du niemals sauer wirst, aber du stellst deine eigenen Bedürfnisse oft zurück. Deine Mitmenschen behandelst du immer gut, das Wort Egoismus ist dir unbekannt.

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 129
    Shares

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *