Rote Bete hilft bei Bluthochdruck, Tumoren und zur Leberreinigung

Die rote Rübe, oder auch rote Bete, ist auf der ganzen Welt nicht nur aufgrund ihres Geschmackes, sondern auch wegen ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile bekannt. Dieses Gemüse ist reich an Vitamin A und C, Eisen, Carotinoiden, anderen Mineralien und Ballaststoffen. 

 

 

Aufgrund ihres hohen Nährwertes wurde die rote Bete lange Zeit empfohlen, um die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Die Forschung hat ergeben, dass Menschen, die über einen längeren Zeitraum rote Bete konsumieren ein geringeres Risiko vorzeitiger Hautalterung, einen besseren Blutdruck, weniger Herz-Kreislauf-Probleme und sogar ein geringeres Krebsrisiko haben.

 

Warum ist rote Bete gut zur Senkung des Blutdrucks?

Nach einer Untersuchung der Fachzeitschrift Science Daily ist die rote Bete aufgrund ihres Nitratgehaltes eines der besten Lebensmittel, um den Blutdruck zu senken.

Nitrate sind in Rüben und grünem Blattgemüse enthalten und werden durch einen langen biologischen Prozess in Stickstoffmonoxid umgewandelt. Stickstoffmonoxid entspannt und erweitert die Blutgefäße, verbessert die Durchblutung und hilft so den Blutdruck zu senken.

Heart Blood Health

 

Der tägliche Konsum eines Glases Rote-Bete-Saft kann helfen, den Blutdruck erheblich zu senken. Allerdings betonen die Forscher, dass weitere Studien über den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Rote-Bete-Saft und der langzeitigen Senkung des Blutdrucksdurchgeführt werden müssen.

 

 

Rote-Bete-Saft zur Senkung des Blutdrucks

Diese Form des Rote-Bete-Saftes ist besonders zu empfehlen, um den Blutdruck zu senken, die Durchblutung zu verbessern, Krampfadern vorzubeugen und Herzprobleme zu verhindern.

 

 

Zutaten

  • 3 Rote Beten
  • 1 cm Ingwerwurzel
  • 2 Äpfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Sellerie

 

Wie bereitet man den Saft zu?

Wasche alle Zutaten gut und schneide sie in kleine Stücke. Gib dann alles mit einem Glas Wasser in einen Mixer oder Blender, um die Zutaten zu Saft zu verarbeiten. Du solltest diesen Saft jeden zweiten Tag vor der Hauptmahlzeit trinken.

 

 

Warum kann die rote Bete helfen, Tumore zu bekämpfen?

rote-bete

Die rote Bete zeichnet durch einen hohen Anteil an wertvollen Flavonoiden aus, die krebshemmend wirken. Die enthaltenen starken Antioxidantien – unter anderem Betanin – können das Wachstum von bösartigen Tumoren hemmen und verhindern. Deshalb empfehlen Forscher, die rote Bete mit anderen Lebensmitteln (beispielsweise Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Tomaten,…) zu kombinieren, um die krebshemmende Wirkung zu verstärken.

 

Krebshemmender Rote-Bete-Saft

Dieser leistungsstarke Smoothie ist reich an Vitaminen, Antioxidantien und Ballaststoffen, die vor Krebs schützen.

 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 mittelgroße rote Bete
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 4 Eiswürfel

 

Wie bereitet man den Saft zu?

Alle Zutaten kleinschneiden und in einen Mixer oder Blender geben. Sobald der Saft die gewünschte Konsistenz hat, kann er getrunken werden.

 

 

Warum ist rote Bete gut zur Reinigung der Leber?

Die rote Bete hat verschiedene Eigenschaften, die die Reinigung der Leber von Giftstoffen und Rückständen fördern. Diese Rübe reduziert die Gallenflüssigkeit, macht diese fließfähiger und verbessert die Funktion der Leber. Der Konsum von Rübensaft fördert die Entsorgung von Schwermetallen und kann sogar gegen Leberkrebs vorbeugen.

 

 

Rote-Bete-Saft zur Reinigung der Leber

Dieser einfache Rote-Bete-Saft wird zur Reinigung der Leber und zur Verbesserung der Gesundheit empfohlen. Seine Eigenschaften stimulieren die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper und auch die Verbesserung der Darmgesundheit.

 

 

Zutaten

  • 1 große rote Bete
  • 1 große Zitrone

 

Wie bereitet man diesen Saft zu?

Die Zitrone pressen und den Saft mit der in Stücke geschnittenen roten Bete in den Mixer geben. Gib ein halbes Glas Wasser dazu und verarbeite alle Zutaten zu Saft. Trinke diesen Saft kalt auf nüchternen Magen.

 

 

Starker Rübensaft zur Entgiftung der Leber

Die Gesundheit der Leber kann unter anderem durch Alkoholkonsum, Umweltverschmutzung, schlechte Ernährung oder Zigarettenkonsum beeinträchtigt werden. Dieser Saft kombiniert die Eigenschaften der roten Bete mit den Vorteilen von Salat, Kohl und Äpfeln – so entsteht ein leistungsfähiges, stark reinigendes Getränk, das die Lebergesundheit fördert.

 

 

Zutaten

  • 1 rote Bete
  • 1 Salatkopf
  • 3 Blätter Kohl
  • 1 Apfel

 

 

Wie bereitet man den Saft zu?

Gib alle Zutaten mit etwas Wasser in einen Mixer oder Blender und verarbeite diese zu Saft. Trinke diesen Saft 7 Tage lang gut gekühlt.

 

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 786
    Shares

One comment

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *