Die vielen gesundheitlichen Vorteile von Knoblauch und Honig

Bei der Zubereitung von Honig und Knoblauch als Heilmittel solltest du nur hochwertige Produkte aus biologischem Anbau verwenden, um von allen Vorzügen profitieren zu können.

 

 

Man kann viele natürliche Heilmittel ganz einfach zuhause mit bereits vorhandenen Zutaten zubereiten. Im heutigen Beispiel geht es um die Vorteile von Knoblauch und Honig.

Für die, die es noch nicht wissen: Knoblauch und Honig können ganz wunderbar vermischt werden und werden so zu einer hervorragenden Gesundheitsbehandlung.

 

Damit können dann sowohl Erkältungen als auch Grippe behandelt werden. Du kannst damit jedoch auch eine Entgiftungskur durchführen und dein Immunsystem stärken. Was die Kombination von Knoblauch und Honig noch alles kann, erfährst du in diesem Artikel. 

 

Wirkstoffe in Knoblauch

Vorteile von Knoblauch und Honig

Zunächst wollen wir die vielen Vorteile, die Knoblauch mit sich bringt, vorstellen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich Knoblauch positiv auf die folgenden gesundheitlichen Probleme auswirkt:

  • Arteriosklerose
  • Herzinfarkt
  • Herzerkrankungen
  • Cholsterinwerte
  • Blutdruck

Knoblauch eignet sich außerdem sehr gut, um präventiv gegen Diabetes, Prostataprobleme und Ostearthritis vorzugehen.

Die weiße Knolle unterstützt außerdem die Ausleitung von Schadstoffen und verbessert bei regelmäßigem Konsum das Immunsystem.

 

Knoblauch steckt voller Vitamin B6, Mangan, Selen und Ballaststoffen.

 

Vorteile von Honig

Vorteile von Knoblauch und Honig

Honig enthält eine Fülle an Antioxidantien, Enzymen, Mineralien (Eisen, Zink, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Selen) sowie Vitaminen (B6, Thiamin, Riboflavin und Niacin).

  • Er eignet sich hervorragend, um die Verdauung anzuregen.
  • Außerdem hilft Honig dabei, das Körpergewicht zu halten, indem er als Alternative zu industriellem Zucker eingesetzt wird.
  • Die Vitamine und Mineralien, die in Honig stecken, helfen auf natürliche Weise, den Cholesterinspiegel auszugleichen.
  • Honig ist ein hervorragender Energiespender.

 

So einfach kannst du Knoblauch und Honig als Heilmittel zubereiten:

 

Zutaten

  • 1 Knoblauchknolle (10 bis 12 Zehen)
  • 335g Honig (1 Tasse)

 

Küchenutensilien

  • Holzlöffel
  • ein mindestens 240ml fassendes verschließbares Glasgefäß (zum Beispiel ein leeres Marmeladenglas)

 

So einfach geht’s

  • Schäle die Knoblauchzehen.
  • Fülle sie in das Glasgefäß.
  • Gib den Honig mit in das Glas und verrühre das Ganze mit einem Holzlöffel (so dass keine Luftblasen zurückbleiben).
  • Bewahre das Glas eine Woche in einem Schrank oder an einem anderen dunklen Ort bei Zimmertemperatur auf. Nach einer Woche ist das Hausmittel fertig.

 

Empfehlung

  • Um den maximalen Nutzen aus Knoblauch zu ziehen, konsumiere ihn immer roh. Ansonsten gehen verschiedene gesundheitsfördernde Eigenschaften verloren.
  • Am besten konsumierst du dieses Hausmittel täglich auf leeren Magen. Es wirkt präventiv gegen Krankheiten und hilft Erkältungs- und Grippesymptome zu bekämpfen.
  • Wenn möglich, lasse circa 2-3 cm frei zwischen dem Deckel und der Honig-Knoblauch-Mischung.
  • Wenn der Deckel dicht verschlossen ist, hält sich der Mix bis zu zwei Jahre lang. Er ist nicht nur lange haltbar, sondern ebenso leicht herzustellen und effektiv.

 

Vorteile des Konsums von Knoblauch und Honig

Vorteile des Konsums von Knoblauch und Honig

Um am besten von diesem Hausmittel zu profitieren, sollte er sieben Tage in Folge konsumiert werden, anschließend kannst du ein paar Wochen Pause machen, bis du dies wiederholst.

 

 

1. Gleicht einen zu hohen „schlechten“ Cholesterinspiegel (LDL) aus

Das in Knoblauch enthaltene Allicin hilft, Giftstoffe aus dem Blut abzutransportieren und einen zu hohen Cholesterinspiegel zu regulieren.

Der Honig-Knoblauch-Mix schützt den Körper außerdem vor Triglyceriden, die durch eine ungesunde Ernährung in zu großer Anzahl im Blut vorkommen können.

 

2. Stärkt das Immunsystem

Wie bereits gesagt, eignet sich der Honig-Knoblauch-Mix optimal, um das Immunsystem zu stärken.

Dank der antimikrobiellen und antimykotischen Eigenschaften sowohl von Honig als auch von Knoblauch, wird die körpereigene Reaktion auf Viren, Bakterien und andere Erreger gestärkt.

 

3. Wirkt entzündungshemmend

Honig und Knoblauch wirken wie ein natürliches Schmerzmittel und hemmen Entzündungen im Körper.

Es ist das optimale Mittel für jeden, der unter Arthritis, Flüssigkeitsansammlungen und Muskelerkrankungen leidet.

 

4. Senkt den Blutdruck

Sowohl Honig als auch Knoblauch helfen dabei, den Blutdruck zu senken und so die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems zu unterstützen.

 

Die beste Art, den Blutdruck durch diesen Honig-Knoblauch-Mix zu senken ist es, wenn die Mixtur auf nüchternen Magen konsumiert wird.

 

bessergesundleben.de

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 26
    Shares

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *