Der Blick zurück mit der 5-Finger-Methode…

Ich nutze diese 5-Finger-Mehode häufig, um am Abend den Tag zu reflektieren.

 

Es ist eine schöne Möglichkeit, durch den Blick zurück den Tag abzuschließen.

 

Wenn Sie am Abend zur Ruhe kommen, die Alltagshektik hinter sich haben, im Bett liegen und in Gedanken den Tag resümieren, bietet sich hierfür die 5-Finger-Methode an.

 

Bei der 5-Finger-Methode ist jedem Finger ein Thema zugeordnet.

 

Im Folgenden dargestellt die einzelnen Finger mit den entsprechenden Reflexionsfragen für die Tagesschau:
.

.
Der Blick zurück mit der 5-Finger-Methode

Was habe ich aus dem Tag gemacht, was hat er mir gebracht?

.
D-aumen steht für D-azugelernt

Was habe ich heute gelernt? Was weiß ich nun, das ich vorher (z. B. gestern) noch nicht gewusst habe? Welchen Fehler habe ich heute gemacht, der mir so schnell nicht wieder passieren wird?

 

Z-eigefinger steht für Z-iele

Was habe ich heute gemacht, um mich meinen persönlichen Zielen (berufliche, private) ein Stück näher zu bringen?

 

M-ittelfinger steht für M-itmenschen

Welche Erlebnisse hatte ich mit meinen Mitmenschen? Wen habe ich (besser) kennengelernt? Wie viel Zeit habe ich heute den Menschen gewidmet, die mir wichtig sind, die ich liebe?

 

R-ingfinger steht für R-atgeber

Durch welchen Rat konnte ich anderen weiterhelfen? Wen konnte ich in welcher Form unterstützen?

 

K-leiner Finger steht für K-örper

Was habe ich für meinen Körper, für meine Gesundheit getan? Was habe ich körperlich gefühlt?
.

.
Man kann diese Methode natürlich auch mit anderen Fragen für Themen durchführen, die wichtig sind
 
– also den Fingern andere Fragen zuordnen.

  • Was ist mir heute gut gelungen?
  • Was war für mich heute besonders positiv?
  • Was oder wer hat mich (positiv) überrascht?
  • Welche guten Gefühle habe ich wahrgenommen?
  • Eine gute Idee war …

 

Damit fokussieren wir unsere Gedanken auf das Positive.

 

Unsere Erfolge werden im Alltagsstress leider oft vergessen oder unbeachtet lassen.

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 11
    Shares

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *