«Auroville – eine andere Welt ist möglich»

Die Bewohner der kleinen Stadt Auroville in Südindien träumen von einer besseren Welt. Das zentrale Credo bei der Gründung im Jahr 1968: Spiritualität und innere Entwicklung sind wichtiger als materielle Werte.

 

Jeder Aurovillianer verpflichtet sich, seine Arbeitsleistung zum Nutzen der Gemeinschaft zu investieren. Gefordert wird dabei das Experiment: Alle Bewohnerinnen und Bewohner sollen das ausprobieren, was sie machen wollen.

 

Über ihr Leben, ihre Ziele und die Herausforderungen in Auroville erzählen die vier Österreicher Otto, Martin, Achilles und Aurelio.

Ein Film von Herbert Eisenschenk. ORF, 2013.

Mutter Natur: "Spread the love" !
  • 23
    Shares

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *